Ingolf Lück & Delbruegge im Park

Hier erklärt Bernd Delbrügge Ingolf Lück, wie ein »Flotter Dreier« auf einer Parkbank im Köln-Vogelsanger »Biesterfeld« über ihn kam. Und das, obwohl ihm als ostwestfälischen Immigranten der rheinische 3/4 Schunkler ja nicht unbedingt in die Wiege gelegt wurde. Außerdem erfahren wir, wie diese Parkbank im Sommer 2020 zu Herrn Delbrügges temporärer Coronabühne wurde und welche Rolle sie dabei für die Musik der »Delbruegge Band« und ihr Debütalbum »Analogue Souls« spielt. Herr Lück und Herr Delbrügge hatten deutlich viel Freude beim Dreh dieses Videos!

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren