Delbruegge Band

Video mit Ton!
Das Debütalbum
Shows + Termine

Das wahre Leben ist analog.

»Analogue Souls« – ist das Jazz? Blues? Soul? Filmmusik? Auf jeden Fall ist es die Musik, die er selbst gerne morgens um zwei am Tresen seiner Lieblingsbar hören möchte. Der Kölner Saxophonist Bernd Delbrügge verortet sie »irgendwo zwischen Duke Ellington, Tom Waits und Clärchens Ballhaus«. Delbrügge und seine Bandkollegen Gert Kapo (keys), Gero Gellert (bass) und Dirk Ferdinand (drums) verstehen sich prächtig auf das Anrichten von Grooves und kochen auch solistisch nicht auf kleiner Flamme. Für dieses Quartett gibt es kaum musikalische Grenzen. 

Wir haben unser Debütalbum im Sommer 2021 im Tonstudio von Dirk Baldringer komplett live mit »vintage« Instrumenten und analoger Tonbandtechnik aus den 70er Jahren aufgenommen. Die psychoakustische Komplexität und klangliche Wärme dieses Verfahrens hat uns so angefasst, dass wir »Analogue Souls« exklusiv auf Vinyl veröffentlicht haben. Und weil wir das Glück haben, mit großartigen Fotografen (LP-Coverfoto: Matthias Baus) zusammen zu arbeiten, haben wir dem Album auch noch ein vierseitiges Klappcover mit einem schönen Artwork der Kölner Künstlerin Gudrun Barenbrock spendiert. Ein echtes »Collector´s Item«. Weitere Fotos (auch für diese Webseite) stammen von Bernd Delbrügge, Thomas Naatz, Kai Freytag, Claudio Kalex, Mihail Todorov und Fritz Kissels. Die Webseite gestaltete und programmierte Marc Milbert.

»Analogue Souls« ist als 180g Pressung auf dem Kölner Label Westpark Music (WP 87421 • LC-Nr. 07535) erschienen und überall erhältlich. Ihr könnt das Album aber auch gerne hier in unserem Webshop bestellen. Das ist aktiver Künstlerartenschutz. Und wenn ihr in Zukunft nichts mehr verpassen wollt, dann abonniert unseren Newsletter.

Das Album in unserem Webshop

»Analogue Souls« – ist das Jazz? Blues? Soul? Filmmusik? Auf jeden Fall ist es die Musik, die Bernd Delbrügge selbst gerne morgens um zwei am Tresen seiner Lieblingsbar hören möchte. Musik »irgendwo zwischen Duke Ellington, Tom Waits und Clärchens Ballhaus«.

Jazz? Blues? Soul? Filmmusik?
Auf jeden Fall Musik, die man gerne morgens um zwei am Tresen seiner Lieblingsbar hören möchte. Bernd Delbrügge verortet sie irgendwo zwischen Duke Ellington, Tom Waits und Clärchens Ballhaus.

»Analogue Souls« – Das Debütalbum

Shows & Termine

»Analogue Souls« | Köln

10. Juni | 20:00 - 22:00

»Analogue Souls« | Luxemburg

23. Juni | 19:00 - 20:00