Delbruegge im Gasthof Hollerstein

Der Gasthof „Zum Hollerstein“ stammt aus dem Jahr 1638, und im altehrwürdigen Tanzsaal des Hollerstein entstand der „Hollerstein Waltz“. Traumhaft schön an der Altmühl in Franken gelegen, ist der Hollerstein bei akutem Großstadtkoller das bevorzugte Rückzugsgebiet von Herrn Delbrügge. Mindestens einmal im Jahr zieht es ihn dort hin, und es ist kein Wunder, dass ihn dann die Muse küsst. In der Bandversion findet ihr den „Hollerstein Waltz“ auf „Analogue Souls“, dem Debütalbum der Delbruegge Band. Es erscheint als 180 gr. Vinylpressung am 29.04. auf Westpark Music.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren